Anzeige

Matt Clark dreht Szenen für Bracken Tor

  • 16.02.2019   |  
  • 13:37   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Bracken Tor
Matt Clark dreht Szenen für Bracken Tor

Auf einem Facebook-Post hat Game-Designer Matt Clark ein Foto von sich in einer Polizei-Weste geposted und dabei erklärt, er bereite sich auf Dreharbeiten für sein Adventure Bracken Tor vor. Das Spiel hätte eigentlich schon vor fast 10 Jahren erscheinen sollen und so erstaunt die Ankündigung von Clark, der aber immer wieder betonte, das Spiel sei weiter in der Mache. In den letzten Jahren wurde der Titel mehrfach kurz vor Veröffentlichung verschoben und sogar schon ein Nachfolger angekündigt.

Ein neues Veröffentlichungsdatum ist indes noch nicht bekannt. Publisher ist Iceberg Interactive, der den Titel aber seit einiger Zeit nicht mehr im Katalog führt.

Born Punk bereits finanziert

  • 10.02.2019   |  
  • 15:33   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Born Punk
Born Punk bereits finanziert

Das Cyberpunk-Pixelart-Adventure Born Punk des australischen Entwicklers Insert Disk 22 ist vor einigen Tagen bei Kickstarter gestartet und bereits zu fast 200 % finanziert. Damit sind auch schon einige Stretch-Goals erreicht wie ein Karma-System, deutsche und spanische Untertitel, verlängerte Spielzeit und Ingame-Radiostationen. Das Spiel enthält englische Sprachausgabe und erscheint Anfang 2020 für Windows, Linux, Mac, iOS, Android, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Eine Demo-Version kann kostenlos heruntergeladen werden.

Spielerisch handelt es sich dabei um einen klassischen Point-and-Click-Titel mit Inventar, Kombinationsrätseln und Maussteuerung. Das Spiel enthält einige besondere Spielelemente wie alternative Lösungswege oder ein PDA, welches viele Informationen zur reichhaltigen Hintergrundgeschichte enthält, die im Laufe des Spiels durch weitere Texte ergänzt werden. Bis zum Ende der Kickstarter-Kampagne bleiben noch 25 Tage.

Demo zu Aurora - The Lost Medallion erschienen

Demo zu Aurora - The Lost Medallion erschienen

Der griechische Entwickler Noema Games hat die Demo-Version zur ersten Episode seines dystopischen Point-and-Click-Adventures Aurora - The Lost Medallion veröffentlicht. Die Demo kann für Windows, Mac und Linux bei itch.io heruntergeladen werden und enthält Untertitel in sieben Sprachen, darunter auch Deutsch. Englische Sprachausgabe ist ebenfalls enthalten.

Aurora - The Lost Medallion hatte im Januar 2018 auf Kickstarter für einen Finanzierungsbetrag von 34.000 Euro geworben und sein Ziel damals nicht erreicht. Dennoch arbeiten die Entwickler weiterhin an dem Projekt. Episode 1 soll im Sommer 2019 erscheinen.

Foxtail: Füchsin Leah setzt ihre Reise fort

  • 07.02.2019   |  
  • 11:43   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • FoxTail
Foxtail: Füchsin Leah setzt ihre Reise fort

Das Early-Access-Adventure Foxtail (Unsere Vorschau) wurde im neuen Jahr um eine zusätzliche Etappe erweitert. Um ihrer kranken Großmutter zu helfen, wagt sich Füchsin Leah nun in entlegene Bereiche des Waldes vor. Wer die finale Version nicht abwarten und die liebenswürdige Protagonistin auf ihrer familiären Mission begleiten möchte, kann im Hauptmenü ab sofort zwischen zwei verfügbaren Kapiteln wählen. Alte Spielstände hingegen sind unbrauchbar geworden und führen zum Programmabsturz. Darüber hinaus wartet die aktuelle Version mit einem neuen, besonders atmosphärischen Soundtrack auf.

Die Early-Access-Version bietet nach wie vor jedem Spieler die Möglichkeit, sich mit konstruktiver Kritik in die Entwicklung einzubringen. Wer diese Vorteile genießen und Leahs Reise in kleinen Häppchen miterleben möchte, kann Foxtail auch weiterhin bei Steam sowie bei GOG erwerben.

Maupiti Island soll Remake erhalten

  • 02.02.2019   |  
  • 21:39   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Maupiti Island Remake
Maupiti Island soll Remake erhalten

Das junge Studio Cup of Games möchte eine Neuauflage von Maupiti Island erstellen und sucht dafür derzeit Gelder auf Kickstarter. 50.000 € ist das Ziel der Kampagne, die noch bis Anfang März läuft. Ab 25€ erhält man das Spiel, ab 100€ auch eine Spezial-Edition in einer Box. Details, wie die Überarbeitung aussieht, verrät die Kampagnenseite auf Kickstarter natürlich auch.

Maupiti Island erschien ursprünglich 1990 und wurde vom französischen Studio Lankhor entwickelt. Das Adventure galt sowohl spielerisch als auch technisch als äußert ambitioniert und erhielt einige Auszeichungen. Es nutze bereits Sprachsynthese und beinhaltete ein komplexes Zeitsystem. Es war der Nachfolger von Mortville Manor, der dritte Teil, Sukiya, wurde nicht mehr veröffentlicht.

Mage's Initiation erschienen

Mage's Initiation erschienen

Der Adventure-RPG-Mix Mage’s Initiation: Reign of the Elements von Himalaya Studios erscheint heute. Das Fantasy-Abenteuer hat eine Entwicklungszeit von 10 Jahren hinter sich und 2013 bei Kickstarter einen Betrag von 125000 Dollar gesammelt. Ein Stretch Goal für die deutsche Version wurde damals nicht erreicht, so dass das Spiel nur mit englischer Sprachausgabe kommt. Bei GOG und im Humble Store ist das Spiel bereits verfügbar. Bei Steam dürfte die Freischaltung ebenfalls zeitnah erfolgen. Zum Release ist das Abenteuer um 10 Prozent reduziert.

Neuer Trailer zu Heaven's Vault

  • 26.01.2019   |  
  • 12:49   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • Heaven's Vault
Neuer Trailer zu Heaven's Vault

Zum archäologischen Science-Fiction-Adventure Heaven's Vault hat der Entwickler inkle einen neuen Trailer veröffentlicht.

In dem Open-World-Adventure schlüpft der Spieler in die Rolle der Archäologin Aliya Elasra, die gemeinsam mit ihrem Roboter Sidekick Six eine fremde Region namens Nebula erforscht. Bei der Reise durch die offene Welt entdecken die beiden verlorene Ruinen, erkunden antike Stätten, finden Artefakte und müssen seltsame Hieroglyphen übersetzen, um die Weltgeschiche sowie eine fremde Sprache zusammenzusetzen.

Das Spiel kann dabei in beliebiger Reihenfolge durchlaufen werden, denn die Erzählung wird durch jede Entscheidung und Entdeckung des Spielers angepasst. Auch der Umgang der anderen Charaktere ist durch das Verhalten des Spielers beeinflussbar.

Erscheinen soll Heaven's Vault im Frühjahr diesen Jahres für PC und Playstation 4.

Life is Strange 2 Episode 2 erhältlich

  • 25.01.2019   |  
  • 09:39   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • Life is Strange 2
Life is Strange 2 Episode 2 erhältlich

Die zweite Episode "Rules" des Sequels zu Life is Strange ist seit gestern für Playstation 4, Xbox One und PC (Steam) erhältlich.

In der Episode setzen die zwei Brüder Daniel und Sean ihre Reise im Winter fort, bis Daniel erkrankt und sie sich auf den Weg zu ihren weit entfernten Großeltern machen.

Life is Strange 2 wird aus insgesamt 5 Episoden bestehen und enthält englische Sprachausgabe sowie deutsche Untertitel. Versionen für Mac und Linux sind geplant. Einen Launch-Trailer zur zweiten Epsiode findet ihr auf YouTube.

DISTRAINT: Deluxe Edition kostenlos bei GOG

DISTRAINT: Deluxe Edition kostenlos bei GOG

Das 2D Psycho-Horror-Spiel Distraint ist in der Deluxe Edition noch bis zum 25. Januar um 15 Uhr kostenlos bei GOG erhältlich. Der Sidescroller ist ursprünglich bereits 2015 erschienen, aber neu bei GOG. Die Deluxe Edition weist einige Verbesserungen gegenüber der normalen Version auf. So gibt es dort eine dynamische Farbgebung, eine erhöhte Umgebungsbeleuchtung, verbesserte Animationen, Grafiken und Lichteffekte, ein überarbeitetes Audio-Erlebnis und ein verbessertes Benutzer-Interface. Der Nachfolger Distraint 2 ist im November 2018 erschienen und nun ebenfalls bei GOG erwerbar, momentan für reduzierte 5,89 Euro.

Trüberbrook ist fertig

  • 18.01.2019   |  
  • 12:57   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Trüberbrook
Trüberbrook ist fertig

Das Miniaturkulissen-Adventure Trüberbrook ist fertig. Zumindest die PC-Versionen. Das hat Produzent btf in einem Tweet und auf Kickstarter bestätigt. Ein Releasetermin soll in Kürze bekannt gegeben werden, die Konsolen-Versionen sind noch in der Mache. Das Spiel hat neben einer Förderung auch knapp 200.000 € über eine Kickstarter eingesammelt und war seit 2017 in Produktion.

Trüberbrook soll zunächst für Windows, Mac und Linux erscheinen und rund 7 bis 9 Stunden Spielspaß bieten. Publisher Headup Games hat dafür auch eine Box-Version angekündigt, und zwar mindestens für Windows, PlayStation 4 und Nintendo Switch. DRM-freie Downloads wird es über GOG geben.

Weitere Details von Trüberbrook findet ihr u.a. auch in unserem Adventure-Treff-Videospecial vom Set!

Panmorphia: Enchanted für Mobilgeräte erschienen

Panmorphia: Enchanted für Mobilgeräte erschienen

Der griechische Entwickler LKMAD hat sein zweites Spiel für mobile Plattformen veröffentlicht. Nach dem im Januar 2016 erschienenen Erstlingswerk Panmorphia folgt nun mit Panmorphia: Enchanted der Nachfolger, vorerst für iOS und Android. Eine PC-Version ist im Laufe des Jahres geplant.

Die Fantasy-Adventures präsentieren sich als First-Person-Titel und lehnen sich spielerisch an die Myst-Serie an. Einen Test zum ersten Teil haben wir bereits veröffentlicht. Einen Trailer findet ihr bei YouTube.

31. gemeinsamer Playthrough im Forum - Gemini Rue

31. gemeinsamer Playthrough im Forum - Gemini Rue

In unserem Forum startet am 10. Januar um 0 Uhr bereits der 31. Playthrough. Für das gemeinsame Durchspielen wurde diesmal das Pixel-Adventure Gemini Rue von Wadjet Eye Games ausgesucht. Jeder kann mitmachen und sich an den Diskussionen zum Spiel beteiligen. Alle weiteren Infos findet ihr im entsprechenden Thread.

 
 

Jinxter Remastered ist erschienen

Jinxter Remastered ist erschienen

Vor einigen Jahren begann das unabhängige Studio Strand Games im Rahmen eines Restaurationsprojekts mit Hilfe des Retro-Hardware-Fans Rob Jarratt, die auf alten Magnetbändern eines NEC MicroVax Minicomputers gesicherten Quellcodes der klassischen Textadventures der legendären Adventureschmiede Magnetic Scrolls zu restaurieren. Strand Games besteht aus ehemaligen Magnetic-Scrolls-Entwicklern und greift auch die Mithilfe der Firmengründer Anita Sinclair und Ken Gordon sowie anderer ehemaliger Mitarbeiter zurück.

Mitte 2017 wurde mit The Pawn Remastered das erste restaurierte Adventure für Windows, Mac und Linux veröffentllicht, später auch für Android und iOS. Noch im gleichen Jahr folgte die Veröffentlichung des zweiten Magnetic-Scrolls-Adventures The Guild of Thieves. Nun ist mit Jinxter der dritte Adventure-Titel für PC und Android erschienen. Für PCs sind die Spiele auf itch.io erhältlich. The Pawn und The Guild of Thieves gibt es ab 1,49 GBP, Jinxter zur Veröffentlichung ab 2,49 GBP. Wer möchte, kann den Entwicklern zusätzlich eine Spende zukommen lassen, denn auch weitere Titel von Magnetic Scrolls sollen restauriert werden.

Die Entwickler beschränken sich hierbei nicht nur auf die Lauffähigkeit auf aktuellen Betriebssystemen, sondern haben auch die Grafiken und die Musik überarbeitet sowie das Interface touch- und klickfreundlich gestaltet und eine Automap-Funktion hinzugefügt.

Update: Wie uns Strand Games auf Rückfrage mitgeteilt hat, wird die iOS-Version für Jinxter innerhalb der nächsten Woche verfügbar sein.

Erstmals Todesopfer bei einem Live-Game

  • 06.01.2019   |  
  • 11:58   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Bei Adventure-Treff.de berichten wir auch regelmäßig über Live-Games: Räume und Locations, in denen ihr echte Adventures nachspielen und Rätsel und Aufgaben lösen müsst. Nun ist in einem sogenannten "Escape-Raum" in Polen der Super-GAU passiert:

Fünf Mädchen sind bei einem Spiel anlässlich eines Geburtstages gestorben. In einem Vorraum ist Feuer ausgebrochen. Da die Ausgangstür selbst versperrt war und damit nicht mehr geöffnet werden konnte, starben die Teilnehmer an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Die Sicherheit bei echten Live-Games steht immer wieder im Mittelpunkt von Debatten. In Deutschland sind alle Escape-Games längst genehmigungspflichtig. Eine Brandschutzabnahme findet in diesem Zusammenhang ebenfalls statt: Alle Spieler müssen jederzeit die Räume verlassen können, wenn sie müssen. Das bestätigt auch der Fachverband der Live-Escape & Adventure Games e.V. in Berlin.

In Polen sind Escape-Games bislang scheinbar nicht genehmigungspflichtig. Der Innenminister hat die Brandschutzsicherung aller vorhandenen Spiele in Polen jetzt auf die Tagesordnung gesetzt und lässt alle rund 1000 Spiel-Anlagen seit gestern überprüfen.

Prisoners of Ice for a Month: Year Walk im Test

  • 31.12.2018   |  
  • 13:21   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • Year Walk
Prisoners of Ice for a Month: Year Walk im Test

Mit Year Walk veröffentlichen wir heute unseren letzten Test im Jahr 2018 sowie auch den letzten Test in unserem Winter-Special. Der First-Person-Titel spielt an einem kalten Silvesterabend in Schweden und passt damit wunderbar zum Jahresabschluss. Der Entwickler Simogo entführte iOS-Spieler bereits 2013 in eine vermeintlich idyllische Winterlandschaft. Im Jahr 2014 folgte dann die Portierung auf PC und 2015 eine Version für Wii U. Wir haben uns den englischsprachigen Titel für euch auf dem iPad angesehen und außerdem einen Blick in die PC-Version geworfen.

Außerdem erinnern wir in unserer Special-Übersicht an das First-Person-Horror-Adventure Corrosion - Cold Winter Waiting, welches wir 2012 für euch getestet haben. Es spielt in einem unterirdischen Militärkomplex, während draußen ein Schneesturm tobt. Obwohl es grafisch und technisch einige Mängel aufweist, konnte uns die Atmosphäre überzeugen. 2015 erschien außerdem eine überarbeitete Version bei Steam, welche auch technische Verbesserungen aufweist. Die Enhanced-Version ist gerade um 90 Prozent reduziert und kostet somit nur 0,65 Euro.

Guten Start ins neue Jahr!

  • 31.12.2018   |  
  • 09:26   |  
  • Von Hans Pieper    

Das gesamte Team von Adventure-Treff wünscht Euch einen guten Start ins neue Jahr und ein gesundes 2019 mit vielen tollen Spielen und Rätseln.

SOMA kostenlos bei GoG

  • 28.12.2018   |  
  • 17:10   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • SOMA
SOMA kostenlos bei GoG

Das 3D-Horror-Adventure SOMA des schwedischen Entwicklers Frictional Games ist für noch knapp zwei Tage kostenlos bei GoG erhältlich. Das 2015 veröffentlichte Spiel der Macher der Amnesia-Reihe erhielt in unserem Test eine Wertung von 87 %.

Frictional Games arbeiten gemäß eines Blogeintrags vom August derzeit gleich an zwei neuen Spielen.

AdventureX 2018 Nachlese

Die diesjährige Leitmesse für narrative Spiele, die AdventureX in London, war wieder voller interessanter neuer Titel. Wir haben einige für euch angetestet und präsentieren euch unsere Eindrücke in einem ausführlichen Feature. Immerhin 15 Spiel- (und Firmen-)Vorschauen bzw. Kurzreviews sind darin zu finden!

Viel Spaß!

Prisoners of Ice for a Month: Watch Over Christmas in der Vorschau

Prisoners of Ice for a Month: Watch Over Christmas in der Vorschau

Wir haben heute leider keine allzu frohe Botschaft zu verkünden, denn Weihnachten wurde leider kurzfristig abgesagt.

Aber Adventure-Spieler wissen Rat: Sie vertrauen einem zwölfjährigen Jungen, der im Falle des entführten Weihnachtsmannes ermittelt. Ob sich schließlich alles zum Guten wenden mag, werden wir aber nicht vor November 2019 erfahren. Dann nämlich schickt Entwickler Dionous Games den kleinen Cisco in ein märchenhaftes Abenteuer, das am Abend des 24. Dezembers seinen Anfang nimmt. Einen Vorgeschmack bietet die im vergangenen März bereitgestellte Demo-Version, welche sich seither bei itch.io herunterladen lässt und bereits mit deutschen Untertiteln aufwartet. Pünktlich zu Heiligabend präsentieren wir euch daher unsere Vorschau zu Watch Over Christmas, die sich mit dem ersten Kapitel des Spiels befasst.

Wie üblich möchten wir uns auch heute wieder einem älteren Titel widmen.
Mit Lost Horizon veröffentlichte Animation Arts im Jahr 2010 ein Abenteuer in der Tradition von Indiana Jones, das sich bei Adventure-Freunden höchster Beliebtheit erfreute. Der fünf Jahre später erschienene Nachfolger hingegen wurde den Erwartungen der Fans nicht vollends gerecht. Unsere Special-Übersicht erinnert zu Weihnachten an jene Abenteuer-Saga, die eine mitunter winterliche Atmosphäre entfacht.

Die Redaktion des Adventure-Treffs wünscht ihren Lesern hiermit frohe und besinnliche Weihnachtstage!
Und bleibt uns doch zwischen den Jahren ebenso treu, denn auch nach Weihnachten gilt: Wir alle sind Prisoners of Ice for a Month und müssen noch bis zum letzten Tag des Jahres in einer gemeinsamen Zelle ausharren.

Das Adventure-Treff-Team wünscht frohe Weihnachten

  • 24.12.2018   |  
  • 01:02   |  
  • Von Hans Pieper    
Das Adventure-Treff-Team wünscht frohe Weihnachten

Was im Bereich der Spieleentwicklung fast nie klappt, gelingt Weihnachten seit langer Zeit mühelos: Immer ein Jahr im voraus angekündigt, erscheint Heiligabend zuverlässig am 24.12. Harte (Wal-)Nüsse gilt es unter dem Weihnachtsbaum auch oft zu knacken und was sich hinter dem ein oder anderen Geschenk verbirgt, kann auch ein Rätsel sein.

In diesem Sinne wünschen wir euch, euren Familien und Freunden frohe Weihnachten, ein entspanntes Fest und ruhige Feiertage.

 

ATAK-Finale: Wer findet den Mr. Xmas?

  • 24.12.2018   |  
  • 00:25   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
ATAK-Finale: Wer findet den Mr. Xmas?

Unser Adventure-Treff-Adventskalender geht für dieses Jahr in den allerletzten Endspurt. Wie es die Tradition möchte, habt ihr für das finale Rätsel ein wenig länger Zeit: Einsendeschluss ist Freitag vor Mitternacht.

Diesmal hat euch Mr. Xmas eine geheime Akte mit 12 Aufgaben hinterlassen, die es zu lösen gilt, um ihm auf die Spur zu kommen. Natürlich gibt es auch im letzten großem Rätselfinale des ATAK einen Preis, der unter allen richtigen Einsendungen verlost wird - also lohnt sich die Teilnahme auch, selbst wenn ihr bislang noch nicht beim ATAK mitgerätselt habt.

An dieser Stelle danken wir jetzt schon ganz herzlich Einzelkämpfer für die erneut herausragende Organisation des Adventskalenders, den zahlreichen Rätseleinsendern, unserer Community fürs Mitmachen und unseren Sponsoren und Spendern, ohne die der Rätselwahnsinn der besinnlichen Zeit nicht möglich wäre. Herzlichen Dank! Und nun, frohes Knobeln!

Prisoners of Ice for a Month: The Librarian im Test

  • 22.12.2018   |  
  • 09:11   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • The Librarian
Prisoners of Ice for a Month: The Librarian im Test

Weihnachten steht vor der Tür. Nun stellt sich uns wohl alle Jahre wieder die Frage: Wollen wir ihm Zugang gewähren - oder lassen wir die alte Nervensäge lieber in der Kälte stehen? Manch einer erträgt diese besinnliche Stimmung bekanntlich nur mit großem Widerwillen und hält stets nach willkommener Ablenkung Ausschau. Dies trifft sich gut: Unser Winter-Special ist glücklicherweise nicht bloß auf Weihnachten fokussiert, obgleich wir das Fest der Liebe in Kürze auch noch aufgreifen werden.

Hinter The Librarian, einem kostenlosen Mini-Adventure des Pixelkünstlers Octavi Navarro, verbirgt sich ein gruseliges Wintermärchen jenseits aller Weihnachtsklischees. Während draußen ein ungestümer Schneesturm tobt, durchforstet eine junge Dame namens Liz die alte Bibliothek, welche in jener Nacht von Geistern und Dämonen heimgesucht wird. Das ungewöhnliche Adventure, das im Horrorbereich angesiedelt ist, kann bei itch.io heruntergeladen werden, freiwillige Spenden an den Entwickler sind ebenso willkommen. Zunächst möchten wir euch in unserem Test jedoch unsere persönlichen Eindrücke schildern.

Oh, ihr möchtet unbedingt noch etwas in Erinnerungen schwelgen? Das lässt sich ausrichten!

Vor nunmehr dreizehn Jahren spaltete ein Titel namens Fahrenheit die Gemüter. Dahinter verbarg sich nämlich gewiss kein konventionelles Adventure und diverse Actionsequenzen erwiesen sich für manchen Spieler als harte Geduldsprobe. Vielleicht erinnert ihr euch noch gerne zurück, wie ihr damals entnervt eure Tastatur gegen die Wand geschmissen oder euch vielmehr richtig wacker geschlagen habt? Vielleicht ist das populäre Werk des Entwicklerstudios Quantic Dream aber bislang auch an euch vorübergegangen. Wie dem auch sei: Unser Test aus dem Jahr 2005 frischt Erinnerungen an ein ungewöhnliches, aber nicht besonders besinnliches Wintererlebnis auf.

Und nicht vergessen: Unser Thread zum Special lädt auch weiterhin zum Diskutieren ein!

103 ist erschienen

  • 21.12.2018   |  
  • 16:33   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • 103
103 ist erschienen

Das über Kickstarter finanzierte Mystery-Adventure 103 des australischen Entwicklers Dystopia Interactive ist heute erschienen und kostet derzeit bei Steam 8,19 Euro, bei itch.io ist der Titel DRM-frei für 9,99 US-Dollar erhältlich. Verfügbar sind Versionen für Windows, Mac und Linux, das Spiel enthält englische Sprachausgabe und deutsche Untertitel.

Das Kickstarter-Projekt wurde im September 2018 erfolgreich mit Beiträgen in Höhe von mehr als 17.000 australischen Dollar beendet. Als Liefertermin wurde Dezember 2018 angegeben, die Entwickler liefern hier also eine Punktlandung. Ebenfalls erhältlich ist der Soundtrack zum Spiel.

In 103 schlüpft der Spieler in die Rolle der kleinen Lilly, welche ihre Phantasie nutzen muss, um hinter die Geschehnisse einer schrecklichen Nacht zu kommen.

Prisoners of Ice for a Month: A Fisherman's Tale in der Vorschau

Prisoners of Ice for a Month: A Fisherman's Tale in der Vorschau

Wenn es nun kurz vor Weihnachten hoffentlich etwas ruhiger wird – oder gerade wenn nicht – lohnt sich eine kurze Auszeit in den gemütlichen, eigenen vier Wänden. Wer es behaglich und trotzdem rätseltechnisch anspruchsvoll mag, sollte sich einen Titel schon einmal merken: A Fisherman's Tale. Für unsere Reihe Prisoners of Ice for a Month haben wir eine Vorschauversion des VR-Adventures gespielt, das perfekt in die ruhigere, gemütlichere Zeit passt. Und da der Titel im Januar erscheint, eignet er sich auch als last minute Geschenkidee.

An dieser Stelle noch ein Warnhinweis: Die Trailer auf Steam enthalten massive Spoiler zum Rätseldesign, zum Teil werden Lösungen verraten. Auch uns wurde so etwas vorweggenommen. Wir empfehlen daher, sich beim Anschauen auf die Screenshots zu beschränken.

Nachtrag:
Natürlich möchten wir euch auch in dieser Woche einen neuen Classic-Test präsentieren. In einer fernen Zukunft bricht eine zweite Eiszeit aus. Diese bildet das erschreckende Szenario von Richard & Alice, das im Jahr 2013 erschienen ist. Bei den Protagonisten dieser Geschichte handelt es sich zudem um zwei Gefängnisinsassen. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes Prisoners of Ice - aber ihre Haftstrafe beläuft sich nicht bloß auf einen Monat. Unsere Special-Übersicht führt euch zu diesem und weiteren winterlichen Adventure-Titeln.

Endspurt beim ATAK

  • 16.12.2018   |  
  • 15:28   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Endspurt beim ATAK

Unser Adventure-Treff-Adventskalender-Rätsel geht so langsam seinem Endspurt entgegen. Mit heute sind noch 9 Türchen zu öffnen. Hinter jedem lauert wie immer ein Rätsel aber auch eine tolle Gewinnchance für diejenigen, die es lösen. Doch auch wer bei den kühlen Temperaturen lieber nicht die Gehirnzellen bemühen will hat heute etwas zu tun: Im Bonusrätsel zum dritten Advent gibt es mal wieder etwas auf die Ohren! Genau hinhören ist hier die Devise. Und natürlich gibt es auch beim Bonusrätsel wertvolle Preise zu gewinnen.

Alles weitere erfahrt ihr wie immer auf unserer ATAK-Übersichtsseite! Viel Erfolg und viel Spaß!