In eigener Sache: Gutes tun, Treff unterstützen!

In eigener Sache: Gutes tun, Treff unterstützen!

  • 11.06.2017   |  
  • 14:58   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Immer wieder fragen uns Leser, wohin sie Spenden für den Adventure-Treff e.V. schicken können. Daher haben wir unser Spendenkonto jetzt prominent in den rechten Balken gepackt (allerdings nur auf der Desktop-Version der Webseite). Auch Einzahlungen via PayPal sind möglich.

Der Betrieb des Adventure-Treffs kostet viel Geld. Da Werbekunden in Zeiten von Facebook und Google Adwords immer seltener Anzeigen in Communities wie unserer schalten, sind Spenden bei uns wichtiger denn je. Alle Einnahmen nutzt der Adventure-Treff zur Berichterstattung, z.B. für die Serverkosten, Equipment oder die hohen Reisekosten auf der gamescom oder der AdventureX, von der wir für euch live berichten. Als kleinen Anreiz für eine Spende verlesen wir gerne Mitteilungen und Grüße im Verwendungszweck eurer Überweisung in einem der kommenden Podcasts oder Videos.

Auch wer nichts geben möchte, kann uns unterstützen: Einkäufe über unsere rechts verlinkten Partnershops helfen uns ebenfalls sehr. (Der Adventure-Treff erhält eine kleine Provision, sofern ihr das Produkt nach dem Klick auf das Icon in den Warenkorb legt und in einer Sitzung kauft und keinen Adblocker nutzt, der das Tracking verhindert.) In den kommenden Tagen werden wir hier die Unterstützungs-Möglichkeiten auch nochmal erweitern.

Allen Unterstützern sagen wir wie immer ein herzliches Dankeschön!

Kommentare

2

Benutzer-Kommentare

Die 25 € kannst du jederzeit weg editieren (draufklicken und reinschreiben). Das ist nur ein Vorschlag. Wir haben ihn aber nun ohnehin komplett entfernt, damit er nicht verwirrt. :)

Und stimmt: Bei PayPal werden für uns 1,99% plus 35ct fällig, von daher ist eine Banküberweisung natürlich noch ein wenig lieber gesehen.
basti007
  • 11.06.17    
  • 22:56   

Die 25 € kannst du jederzeit weg editieren (draufklicken und reinschreiben). Das ist nur ein Vorschlag. Wir haben ihn aber nun ohnehin komplett entfernt, damit er nicht verwirrt. :)

Und stimmt: Bei PayPal werden für uns 1,99% plus 35ct fällig, von daher ist eine Banküberweisung natürlich noch ein wenig lieber gesehen.

 
Wieso ist bei der Zahlung per Paypal ein Fixbetrag von 25 Euro vorgegeben? Ich weiß, dass bei einer geschäftlichen Zahlung 35 Cent Gebühren erhoben werden, aber 3 Euro - 35 Cent ist immer noch besser als gar nix oder?

Edit: Ich sehe gerade, ist jetzt geändert. man wird direkt zur Paypal-Seite geleitet.
regit
  • 11.06.17    
  • 20:22   

Wieso ist bei der Zahlung per Paypal ein Fixbetrag von 25 Euro vorgegeben? Ich weiß, dass bei einer geschäftlichen Zahlung 35 Cent Gebühren erhoben werden, aber 3 Euro - 35 Cent ist immer noch besser als gar nix oder?

Edit: Ich sehe gerade, ist jetzt geändert. man wird direkt zur Paypal-Seite geleitet.

 
 
Schon registriert? oder Registrieren