Anzeige
IFComp 2019 startet

IFComp 2019 startet

  • 01.10.2019   |  
  • 23:03   |  
  • Von Baldur "Nomad" Brückner    
Im Jahr 2019 gibt es nur noch wenige Menschen, die Texte lesen können, deren Länge die eines Hashtags überschreitet. Die ältesten unter diesen können sich noch an Textadventures erinnern, ein Spielegenre aus dem Pleistozän der Ludohistorie. Im Amateurbereich sind Textadventures als Interactive Fiction weiterhin beliebt, weil literarisch interessierte Einzelpersonen darin ohne jahrelanges technisches Training interessante Spiele erstellen können. Einer der drei großen internationalen Wettbewerbe der IF-Szene hat soeben zum 25. Mal begonnen: Im Rahmen der seit 1995 jährlich stattfindenden Interactive Fiction Competition können dieses Jahr 82 textbasierte Abenteuerspiele heruntergeladen, gespielt und bis zum 15. November bewertet werden.

Benutzer-Kommentare

@mudge: Hm, ich hatte eigentlich eher an eine Diskussion über die verschiedenen Spiele oder vielleicht mal einen gemeinsamen Playthrough gedacht. Aber klar, selbst einen AT-Beitrag für die IF-Competition auf die Beine zu stellen, wäre auch klasse. Vor langer Zeit hatte ich mal einen angefangen zu programmieren, aber leider nicht das nötige Durchhaltevermögen gehabt. Man sollte dafür auch sehr gut Englisch können oder jemanden kennen, der es einem übersetzt.

Weil du fragst, was das bei der IF-Competition für Spiele sind:
Es gibt heutzutage im Wesentlichen zwei Typen. Die einen ("Twine"-Spiele) laufen im Browser und die Interaktion beschränkt sich darauf, dass man bestimmte Wörter/Sätze anklicken kann. Je nachdem, welches man angeklickt hat, läuft man dann in unterschiedliche Zweige der Geschichte hinein.
Das andere sind Parser-Spiele, bei denen man die Befehle selbst tippen muss. Also zum Beispiel "unlock door with key" oder "ask mudge about textadventures". Das kann mitunter deutlich kniffliger sein, ist aber auch viel mehr das, was ursprüngliche Textadventures ausgezeichnet hat und gefällt mir persönlich besser.
Welcher Typ sich hinter welchem Spiel versteckt, sollte aus der Kurzbeschreibung ja hervorgehen.
Grafiken gibt es manchmal, aber in der Regel nur als starre Bilder.
Teledahner
  • 02.10.19    
  • 23:20   

@mudge: Hm, ich hatte eigentlich eher an eine Diskussion über die verschiedenen Spiele oder vielleicht mal einen gemeinsamen Playthrough gedacht. Aber klar, selbst einen AT-Beitrag für die IF-Competition auf die Beine zu stellen, wäre auch klasse. Vor langer Zeit hatte ich mal einen angefangen zu programmieren, aber leider nicht das nötige Durchhaltevermögen gehabt. Man sollte dafür auch sehr gut Englisch können oder jemanden kennen, der es einem übersetzt.

Weil du fragst, was das bei der IF-Competition für Spiele sind:
Es gibt heutzutage im Wesentlichen zwei Typen. Die einen ("Twine"-Spiele) laufen im Browser und die Interaktion beschränkt sich darauf, dass man bestimmte Wörter/Sätze anklicken kann. Je nachdem, welches man angeklickt hat, läuft man dann in unterschiedliche Zweige der Geschichte hinein.
Das andere sind Parser-Spiele, bei denen man die Befehle selbst tippen muss. Also zum Beispiel "unlock door with key" oder "ask mudge about textadventures". Das kann mitunter deutlich kniffliger sein, ist aber auch viel mehr das, was ursprüngliche Textadventures ausgezeichnet hat und gefällt mir persönlich besser.
Welcher Typ sich hinter welchem Spiel versteckt, sollte aus der Kurzbeschreibung ja hervorgehen.
Grafiken gibt es manchmal, aber in der Regel nur als starre Bilder.

 
Kannte den Wettbewerb nicht (!?) und finde es toll, dass es da so viele Entrys gibt!

Sind dann Text/Graphic-Adventures?

Mag reingucken und mitvoten. Bis 15.11. sollte ich vielleicht 5 Adventures bespielt haben.
Hoffe, es klappt. Tolle Sache!

Und an Teledahner: Mach doch gerne noch einmal so einen Aufruf!
Ein gemeinsames Adventure von einem AT-Team fände ich klasse! Vielleicht in 2020?

mudge
  • 02.10.19    
  • 20:27   

Kannte den Wettbewerb nicht (!?) und finde es toll, dass es da so viele Entrys gibt!

Sind dann Text/Graphic-Adventures?

Mag reingucken und mitvoten. Bis 15.11. sollte ich vielleicht 5 Adventures bespielt haben.
Hoffe, es klappt. Tolle Sache!

Und an Teledahner: Mach doch gerne noch einmal so einen Aufruf!
Ein gemeinsames Adventure von einem AT-Team fände ich klasse! Vielleicht in 2020?

 
Cool, dass hier auch mal darauf hingewiesen wird! (Ich hatte das vor Jahren mal im Forum versucht, aber mit wenig Resonanz.)
Ich beteilige mich als Spieler seit ca. 20 Jahren ziemlich regelmäßig an diesem Wettbewerb und kann ihn nur empfehlen. Die durchschnittliche Qualität in den letzten Jahren empfand ich als durchaus hoch. Man muss auch nicht die ziemlich überwältigende Zahl von 82 Spielen begutachten, sondern kann bereits an der Wahl der besten Spiele teilnehmen, wenn man mindestens 5 davon spielt. Die Autoren freuen sich sicher, wenn die Beteiligung mal höher ist (letztes Jahr wurden pro Spiel nur durchschnittlich ca. 50-60 Stimmen abgegeben).

Ich selbst habe diesmal angefangen mit "Dungeon Detective 2", das lässt sich schon mal ganz nett an.
Teledahner
  • 02.10.19    
  • 15:53   

Cool, dass hier auch mal darauf hingewiesen wird! (Ich hatte das vor Jahren mal im Forum versucht, aber mit wenig Resonanz.)
Ich beteilige mich als Spieler seit ca. 20 Jahren ziemlich regelmäßig an diesem Wettbewerb und kann ihn nur empfehlen. Die durchschnittliche Qualität in den letzten Jahren empfand ich als durchaus hoch. Man muss auch nicht die ziemlich überwältigende Zahl von 82 Spielen begutachten, sondern kann bereits an der Wahl der besten Spiele teilnehmen, wenn man mindestens 5 davon spielt. Die Autoren freuen sich sicher, wenn die Beteiligung mal höher ist (letztes Jahr wurden pro Spiel nur durchschnittlich ca. 50-60 Stimmen abgegeben).

Ich selbst habe diesmal angefangen mit "Dungeon Detective 2", das lässt sich schon mal ganz nett an.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.