Mein Corona

oder neudeutsch: Off-Topic
Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6132
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Mein Corona

Beitragvon Uncoolman » 20.06.2020, 14:56

Braucht man Klopapier nicht trotzdem zum Abtrocknen? Ich schlüpf doch nicht mit nassem Hintern in die Hose!
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

donald
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 289
Registriert: 20.12.2011, 02:33

Re: Mein Corona

Beitragvon donald » 20.06.2020, 15:56

Hi,

da ist ein Föhn mit eingebaut.
Ganz trocken bekommst du den Po nicht, macht aber nichts.
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich
und manchmal auch die Hölle.

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6132
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Mein Corona

Beitragvon Uncoolman » 20.06.2020, 16:24

Ich kenne niemanden mit so einem Klo. Ist wohl noch nicht allzu verbreitet.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

donald
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 289
Registriert: 20.12.2011, 02:33

Re: Mein Corona

Beitragvon donald » 20.06.2020, 17:12

Hi,

es gibt Aufsatzgeräte, wie eine Klobrille (etwas dicker natürlich), die passen auf jede gängige Toilette.
Du brauchst nicht etwa ein neues Klo.
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich
und manchmal auch die Hölle.

Benutzeravatar
Gerrit
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 921
Registriert: 21.09.2002, 09:05
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Mein Corona

Beitragvon Gerrit » 28.06.2020, 07:29

In dem Nachbarkreis von Bielefeld (Gütersloh) wurde wieder ein Lockdown beschlosssen , und alles nur wegen Clemens Tönnies :evil: :twisted:

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 816
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: Mein Corona

Beitragvon Tweety » 04.07.2020, 16:34

Tja, jetzt ist es amtlich: In meiner Abteilung werden bis 2023 vier Leute entlassen :( . Haben wir netterweise am Mittwoch in einer Betriebsversammlung erfahren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich dabei sein werde ist recht hoch (bin erst seit März im Unternehmen). Ich arbeite seit meinem 18. Lebensjahr und das wäre dann das erste Mal, dass ich arbeitslos werde. F****ck Corona....

Allerdings muss ich dazu sagen, dass das Unternehmen in letzter Zeit wohl schon häufiger versucht hat sich Personal zu entledigen. Da ist Corona dann jetzt ein wilkommener Aufhänger.

Ich übe mich aber seit Beginn von Corona in Stoizismus und Baldrian hilft auch ganz gut :roll: .
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
JoeX
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4594
Registriert: 15.09.2009, 16:34
Wohnort: Asgaard

Re: Mein Corona

Beitragvon JoeX » 04.07.2020, 17:53

Ich bin da jetzt ne Ausnahme, aber ich würde mich wirklich über 1-2 Monate Kurzarbeit freuen. Bischen weniger Geld, dafür mehr Zeit mit der Familie.
Kann sein das ich da morgen mehr erfahre.
Video games ruined my life. Good thing i have two extra lives..........................

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4068
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Mein Corona

Beitragvon z10 » 04.07.2020, 18:16

JoeX hat geschrieben:
04.07.2020, 17:53
Ich bin da jetzt ne Ausnahme, aber ich würde mich wirklich über 1-2 Monate Kurzarbeit freuen. Bischen weniger Geld, dafür mehr Zeit mit der Familie.
Kann sein das ich da morgen mehr erfahre.
Bei uns gings letzte Woche los. Manche 1 Tag, manche 2. Ich bin auch nicht böse über mehr Freizeit, auch wenn es sich schon nach 1 Tag "Ausfall" abzeichnet, dass die Tage, die dann besetzt sind, stressiger und nerviger werden.
“In my painful experience, the truth may be simple, but it is rarely easy.”
― Brandon Sanderson

Benutzeravatar
JoeX
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4594
Registriert: 15.09.2009, 16:34
Wohnort: Asgaard

Re: Mein Corona

Beitragvon JoeX » 04.07.2020, 18:23

z10 hat geschrieben:
04.07.2020, 18:16
JoeX hat geschrieben:
04.07.2020, 17:53
Ich bin da jetzt ne Ausnahme, aber ich würde mich wirklich über 1-2 Monate Kurzarbeit freuen. Bischen weniger Geld, dafür mehr Zeit mit der Familie.
Kann sein das ich da morgen mehr erfahre.
Bei uns gings letzte Woche los. Manche 1 Tag, manche 2. Ich bin auch nicht böse über mehr Freizeit, auch wenn es sich schon nach 1 Tag "Ausfall" abzeichnet, dass die Tage, die dann besetzt sind, stressiger und nerviger werden.
Bei uns wird es auch so sein das 1 Tag pro Woche wegfällt. Falls es kommt.
Video games ruined my life. Good thing i have two extra lives..........................

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6132
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Mein Corona

Beitragvon Uncoolman » 04.07.2020, 18:33

Das Problem ist ja nicht nur, dass man in Kurzarbeit kommt oder entlassen wird. Das Problem ist, dass ALLES die nächste Zeit dahinplätschern wird und neue Leute nicht gesucht werden, man danach also möglicherweise jahrelang beim Jobcenter hängt. Weil eben jede Firma um das eigene Überleben kämpft...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7716
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Mein Corona

Beitragvon Hexenjohanna » 04.07.2020, 19:08

Sofern es keine weiteren landesweiten Shutdowns geben muss, bin ich eigentlich relativ optimistisch, was die allgemeine Wirtschaftslage angeht. Irgendwohin muss ja die ganze aufgestaute Energie der Menschen, und die meisten werden sich vermutlich wieder in den Konsum von irgendetwas stürzen.

Außerdem werden sich in C-19 Zeiten wohl neue Ideen und Wünsche entwickelt haben, die umstandshalber nicht direkt umgesetzt werden konnten und das wird nachgeholt. Voraussetzung für meine Prognose ist natürlich ein halbwegs sicheres Umfeld und eine weltpolitisch nicht zu brisante Lage. Dann wird der eiserne Griff der meisten um den Geldbeutel imho wieder lockerer.

@Tweety: Das tut mir echt leid und ich hoffe, dass es sich nicht um einen Traumjob handelt bzw. sich Dein Arbeitgeber nicht zu leichtfertig Jobs abbauen will. Die Einarbeitungsphase kostet einen Arbeitgeber ja auch Geld, ich hoffe mal für Dich, dass sie daran denken werden.
Zuletzt geändert von Hexenjohanna am 04.07.2020, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Uncoolman
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6132
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Mein Corona

Beitragvon Uncoolman » 04.07.2020, 19:13

Aber gerade die kleineren Unternehmen müssen sich erstmal aufrappeln (falls sie überlebt haben) und stellen keine neuen Leute ein. Die haben Schulden bis 2022... Ja, den Riesen werden die Gelder in den Ar... geschoben, aber die Betriebe mit drei oder fünf Mitarbeitern verrecken.

Und auch wenn wir es in Deutschland vielleicht glimpflich überstanden haben sollten - die Welle ist global erst am Anfang. Mit Export und Freihandel und Tourismus wird es lange mau aussehen...
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7716
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Mein Corona

Beitragvon Hexenjohanna » 04.07.2020, 19:22

Uncoolman hat geschrieben:
04.07.2020, 19:13
Aber gerade die kleineren Unternehmen müssen sich erstmal aufrappeln (falls sie überlebt haben) und stellen keine neuen Leute ein. Die haben Schulden bis 2022... Ja, den Riesen werden die Gelder in den Ar... geschoben, aber die Betriebe mit drei oder fünf Mitarbeitern verrecken.

Und auch wenn wir es in Deutschland vielleicht glimpflich überstanden haben sollten - die Welle ist global erst am Anfang. Mit Export und Freihandel und Tourismus wird es lange mau aussehen...
Das ist so. Aber genau so, wie die Dankbarkeit für Pflegekräfte und die anderen, die während Corona übermäßig strapaziert wurden, schon wieder fast Geschichte ist, und kaum was zu deren Unterstützung passieren wird, werden die allermeisten Branchen wieder wie Phönix aus der Asche steigen. Das schreibe ich übrigens nicht, weil ich das gut finde.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
Tweety
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 816
Registriert: 23.10.2003, 21:00
Wohnort: NRW

Re: Mein Corona

Beitragvon Tweety » 05.07.2020, 11:15

Also ich kann nur sagen, dass ich gerade live miterlebe wie es auch Firmen gibt die sich versuchen an Corona gesund zu stoßen.

Da werden die Fehlentscheidungen des Managements der letzten Jahre schön unter den Teppich gekehrt wie z.B Produktionsstandorte nach China oder in andere Billiglohnländer zu verlagern. Was uns konkret passiert ist, ist dass wir wg. des Lockdowns wochenlang keine Ware aus China bekamen. Diese wird jetzt teilweise teuer mit Luftfracht eingeflogen, was wiederum unsere Marge auffrisst. Kunden die nicht bereit sind mehr zu zahlen, stornieren Aufträge aufgrund der langen Lieferzeiten. Wir könnten faktisch Umsatz machen, können aber nichts liefern. Das muss man sich echt mal vor Augen führen #-o . Wir sitzen da und buchen Aufträge wie blöde, nur um sie dann wieder zu stornieren #-o .

Der schnelle Profit ist eben nun mal nur ein Schneller aber kaum eine Firma plant mehr wirklich langfristig. Für die wenigsten Firmen spielt soziale Verantwortung überhaupt noch eine Rolle. Hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, dass die sogenannten Führungskräfte ein Unternehmen im Schnitt nach 5 Jahren wieder verlassen und den Scherbenhaufen, den sie hinterlassen haben dann andere beseitigen dürfen.

Ich nehme den Kuschelkurs mit China, den unser Land seit Jahren fährt, schon lange eher kritisch wahr. Was jetzt passieren müsste, ist dass wieder mehr in Deutschland produziert wird und hier Arbeitsplätze gesichert werden. Mittlerweile glänzt Deutschland doch nur noch damit das größte Schlachthaus Europas zu sein (siehe Tönnies und Co.).
Ich schaue jeden Sonntag "Tatort" und bin stolz darauf :-).

Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.

Benutzeravatar
JoeX
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4594
Registriert: 15.09.2009, 16:34
Wohnort: Asgaard

Re: Mein Corona

Beitragvon JoeX » 05.07.2020, 19:23

Bei uns stockt der Big Boss das Kurzarbeitergeld auf 97% auf. Echt nett.
Video games ruined my life. Good thing i have two extra lives..........................


Zurück zu „Andere Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste