Ab morgen: Neue Demo zu Asylum

Ab morgen: Neue Demo zu Asylum

  • 15.06.2020   |  
  • 22:35   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Asylum
Ab morgen: Neue Demo zu Asylum

Asylum, das Spiel aus der Feder von Agustín Cordes Entwicklerstudio Senescape ("Scratches") ist nun schon seit 10 Jahren in der Mache. Immer wieder gab es Verzögerung, doch nun gibt es vom Horror-Adventure ein neues Lebenszeichen: Auf dem Steam Game Festival, das vom 16. bis zum 22. Juni stattfindet, wollen die Argentinier eine neue Demo veröffentlichen.

Die zeitlich limitierte Version verspricht 2-Stunden Spielzeit in "finaler Qualitätsstufe", die sich im Stil an Horrorvideos der 80er Jahre und Filme der Hammer Studios orientiert. Das finale Point-&-Click-Adventure soll dann 15 gruselige Stunden Spielzeit beinhalten, einen ersten Eindruck vermittelt der Trailer.

Update: Die Demo zu Asylum gibt es jetzt auch DRM-frei bei GOG.

Benutzer-Kommentare

Wer kein Steam mag findet die Demo jetzt auch bei GOG.
basti007
  • 19.06.20    
  • 15:23   

Wer kein Steam mag findet die Demo jetzt auch bei GOG.

 
Ich hoffe nur, dass die Demo nicht nur dazu dienen soll, die schon sehr ungeduldige Community ruhig zu halten, und die Fertigstellung des Spiels weiterhin ewig auf sich warten lässt. Dafür, dass es heißt, die Demo sei in einem recht finalen Zustand, wäre aber noch einiges zu tun und einzufügen. Bin gespannt.
Saltatio
  • 18.06.20    
  • 00:45   

Ich hoffe nur, dass die Demo nicht nur dazu dienen soll, die schon sehr ungeduldige Community ruhig zu halten, und die Fertigstellung des Spiels weiterhin ewig auf sich warten lässt. Dafür, dass es heißt, die Demo sei in einem recht finalen Zustand, wäre aber noch einiges zu tun und einzufügen. Bin gespannt.

 
Gerade live!

https://store.steampowered.com/app/230210/ASYLUM/
k0SH
  • 17.06.20    
  • 22:09   

Gerade live!

https://store.steampowered.com/app/230210/ASYLUM/

 
10 Jahre? In der Zeit geht Argentinien zweimal bankrott...
Spaß beiseite, ich freu mich auch ein neues Horror-Adventure. Welche Engine wird denn da verwendet? Ich kann mir vorstellen, eine 10 Jahre alte wirkt hölzern.
Arbeus
  • 17.06.20    
  • 10:12   

10 Jahre? In der Zeit geht Argentinien zweimal bankrott...
Spaß beiseite, ich freu mich auch ein neues Horror-Adventure. Welche Engine wird denn da verwendet? Ich kann mir vorstellen, eine 10 Jahre alte wirkt hölzern.

 
Da ich Backer bin, habe ich den Beginn des Spiels (mit dem Hauptteil der unteren Etage des Asylums) schon vor Monaten installieren können. Die jetzige Demo wurde offensichtlich aktualisiert.
Also kann man den bisherigen Speicherstand nicht mehr benutzen und muss die Demo neu beginnen. Das nervt besonders, da man erstmal einen relativ langen Dialog mit der Rezeptionistin führen muss um das Asylum erforschen zu können. Sprachausgabe ist eh noch nicht vorhanden und die Untertitel sind leider nur in englisch (ok - ich bin trotzdem durchgekommen).
Aber um nicht als Meckerfritze da zu stehen; Das was man bisher spielen kann gefällt mir sehr gut...auch die Grafik. Die Rätsel -wenn man sie überhaupt als solche bezeichnen kann- sind relativ leicht. Ich hoffe, dass steigert sich noch, wenn man weitere Räumlichkeiten des Gebäudes erforschen kann. Jedenfalls würde ich mir wünschen, dass man bald das ganze Spiel spielen kann.
burchi
  • 16.06.20    
  • 09:06   

Da ich Backer bin, habe ich den Beginn des Spiels (mit dem Hauptteil der unteren Etage des Asylums) schon vor Monaten installieren können. Die jetzige Demo wurde offensichtlich aktualisiert.
Also kann man den bisherigen Speicherstand nicht mehr benutzen und muss die Demo neu beginnen. Das nervt besonders, da man erstmal einen relativ langen Dialog mit der Rezeptionistin führen muss um das Asylum erforschen zu können. Sprachausgabe ist eh noch nicht vorhanden und die Untertitel sind leider nur in englisch (ok - ich bin trotzdem durchgekommen).
Aber um nicht als Meckerfritze da zu stehen; Das was man bisher spielen kann gefällt mir sehr gut...auch die Grafik. Die Rätsel -wenn man sie überhaupt als solche bezeichnen kann- sind relativ leicht. Ich hoffe, dass steigert sich noch, wenn man weitere Räumlichkeiten des Gebäudes erforschen kann. Jedenfalls würde ich mir wünschen, dass man bald das ganze Spiel spielen kann.

 
Super! Danke für den Hinweis.
LittleRose
  • 15.06.20    
  • 23:07   

Super! Danke für den Hinweis.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.